LOGO
18. Dezember
Professor
Wusstest Du,
dass Pommes frites nicht bei über 170°C frittiert werden sollten?

Die knackigen Kartoffelstäbchen sollten nicht in eine zu heiß eingestellte Fritteuse zubereitet werden. Durch zu große Hitze kann die in Kartoffelprodukten enthaltene Aminosäure Asparagin in Acrylamid umgewandelt werden, welches im Verdacht steht krebsauslösend zu sein. Gesundheitsbehörden empfehlen daher eine Zubereitung bei maximal 175°C. Dieser Richtwert ist sogar für viele Gaststätten und Kantinen vorgeschrieben. Andere Organisationen dagegen halten eine Temperatur von rund 160°C für ausreichend. Die Temperatur darf hingegen auch nicht zu niedrig eingestellt sein, um denn Fettgehalt der Pommes im Rahmen zu halten. Denn umso geringer die Temperatur, desto langsamer bildet sich eine Kruste und mehr Fett kann in die Pommes eindringen. Beim Frittieren sollte man also einen gesunden Kompromiss in der Hitze des Fettes eingehen.

© 2009-2024 Wusstest-Du.de, Alle Rechte vorbehalten

Impressum | Banner